Natürlichkeit im Einklang mit der Natur

Immer mehr Menschen wünschen sich Lebensmittel und Getränke natürlichen Ursprungs. Bad Brambacher garantiert ein Höchstmaß an Natürlichkeit seiner Produkte. Bad Brambacher – so rein wie die ursprüngliche Natur des Vogtlandes und so vielfältig wie der Geschmack der Menschen.

Qualität mit Tradition

Natürliches Mineralwasser ist der beliebteste Durstlöscher der Deutschen: Im Durchschnitt trinkt jeder von uns jährlich knapp 144 Liter Mineralwasser. Allein die große Vielfalt der Geschmäcker ist beeindruckend, denn mehr als 200 Mineralbrunnenbetriebe fördern das Naturprodukt aus der Tiefe zutage und stillen so im stetigen Wettbewerb den Durst der Verbraucher nach Mineralwasser.

MEHR LESEN…

Umweltphilosophie

Unter dem Leitsatz »Natürlichkeit im Einklang mit der Natur« steht nicht nur für die Qualitätsphilosophie der Produktpalette der Bad Brambacher Mineralquellen, sondern auch für die umweltgerechte Arbeitsweise zum Wohle der Natur.

MEHR LESEN …

Wasser und Gesundheit

Mineralwasser ist der beliebteste Durstlöscher der Deutschen. Aber das Naturprodukt kann noch mehr! Auf der Internetseite der Informationszentrale Deutsches Mineralwasser können Sie zudem Ihren Wissensdurst stillen. Neben zahlreichen Informationen zum Naturprodukt Mineralwasser finden sich u.a. Tipps zum richtigen Trinken. Mineralwasser ist aber auch Grundzutat vieler Cocktails und hat in der modernen, leichten Küche einen festen Platz.

MEHR LESEN …

Sponsoring heißt bei den Bad Brambacher Mineralquellen Engagement für die Region

So ist Bad Brambacher beispielsweise beim Heimatsport am Ball. Wasser, Sport und Gesundheit sind ein tolles Team, vor allem der Vereins-Nachwuchs in der Region liegt uns dabei sehr am Herzen.

Deshalb engagieren wir uns leidenschaftlich für den lokalen Breitensport im Jugendbereich, z.B. mit Trikotspenden und natürlich bestem Mineralwasser – damit auch die »Kleinen« mal ganz groß rauskommen!

Und mit der Aktion Frühjahrsputz auf Kinderspielplätzen ruft Bad Brambacher zum bürgerlichen Engagement auf und stärkt zugleich den Gemeinsinn in der Region.

OBEN